100 Tage Rückgaberecht
3 Jahre Garantie

Wir versenden
noch heute

Bestellen Sie innerhalb
8 h 31 m

 

 
 

Mini-Skulpturen von uns selbst – aus dem 3D-Drucker!

 

Das eigene "Ich" in den Händen zu halten, es ins Regal zu stellen oder als Geschenk zu bekommen… Klingt wie ein Motiv aus einem total surrealen Film – ist aber Realität. 3D Generation, ein junges, auf 3D-Dienstleistungen spezialisiertes Unternehmen aus Dortmund, zeigt uns die neuen Möglichkeiten der 3D-Fotografie. Die modernen Geräte aus dem Studio von 3D Generation liefern Fotos von Menschen, Tieren oder Gegenständen nicht in Form eines gedruckten Bildes – sondern als detailgetreue Portrait-Figur.

 

Auf diese Idee muss man erstmal kommen: an Ausdrucke von "Seinem Zweiten Ich" denkt ja nicht jeder von uns. Das Team von 3D Generation hat sich überlegt, wie man dem klassischen Fotoshooting eine neue Dimension geben kann und ihr Vorschlag lautet: Wir liefern keine Bilder von unseren Modellen, wir drucken einfach ihre Figuren in 3-demensionaler Form aus! Wie verrückt es auch klingt, das Business läuft nicht schlecht und mit jedem zufriedenen Kunden, der das Gebäude des Unternehmens verlässt, steigt die Popularität des ungewöhnlichen Service.


    3d-figuren-gruppe

Die Kleider und Pose bestimmt der Kunde selbst, das 3D Generation Team erteilt aber immer seine praktischen Ratschläge – damit das Mini-Me so gut wie möglich aussieht!

3D-Fotoshooting

Beim Betreten des Gebäudes in der Dortmunder Innenstadt, in dem das Startup Unternehmen seinen Sitz hat, hat man nicht sofort den Eindruck, dass hier etwas Besonderes passiert. Sobald aber das kurze Gespräch im Empfangsbereich vorbei ist und man das moderne Fotostudio von 3D Generation entdeckt, weiß man, dass das Shooting dieses Mal ein wenig anders laufen wird als das, woran wir bis jetzt gewöhnt waren.

 

Genau 80 Spiegelreflexkameras warten auf die Modelle, die sich mutig auf das Podest von 3D Generation stellen. In weniger als einer Sekunde werden sie im Radius von 360 Grad bis ins Detail fotografiert und so entsteht ein 3D-Bild, das bald in die Form einer Skulptur umgesetzt werden kann.

 

Wie in einem herkömmlichen Fotostudio probiert man auch bei 3D Generation verschiedene Posen, Motive mit und ohne Accessoires aufzunehmen, bis das Model mit seinem Abbild richtig zufrieden ist.


3d-fotostudio 

Posieren im Fotostudio von 3D Generation.

 

Achtung: das schöne Lächeln reicht nicht, wenn es um diese Art der 3D-Fotografie geht. Auch der Stoff, aus dem die Kleider der Modelle bestehen, spielt eine sehr wichtige Rolle. Seide, Lack und Latex werden zum Beispiel nicht empfohlen, da ihre Struktur stark reflektiert und deswegen auf das Foto nicht angemessen übertragen werden kann. Ähnlich sieht es bei extrem feinen Textilien aus: die Sensoren der Kameras können Oberflächen aus beispielweise Chiffon oder Tüll nur beschränkt erfassen.

 

Es gibt mehrere solcher Haken. Alle Geheimnisse der modernen Foto-Technik werden aber von der professionellen Fotografin des 3D Generation Teams ausführlich erklärt. Das Studio bietet außer Rat und Tat auch einen Raum zum Umziehen und Schminken und eine besonders gemütliche Stimmung, so dass das Vorbereiten auf das 3D-Shooting zu einem sehr angenehmen Erlebnis wird.

Gips gießen – ab jetzt mit dem Drucker!

Wenn das beste Bild gewählt ist, wird es noch kurz vom Designer professionell überarbeitet. Sobald die 3D-Modellierung abgeschlossen ist und die Qualität des Bildes den technischen Voraussetzungen der 3D-Drucker des Dortmunder Unternehmens entspricht, kann es mit der richtigen 3D-Arbeit losgehen.

 

Die Mini-Figuren werden mit modernen 3D-Druckern hergestellt, die zum Druckprozess eine sehr spezielle Gipspolymermischung benötigen. Zu den wichtigen Eigenschaften dieser Masse zählt, dass mit ihr sogar sehr winzige Details der 3D-Fotos in höchster Qualität produzierbar sind. Lieblingsmagazin in der Hand, bunter Schal, Brille auf der Nase oder ein anderes Accessoire? Kein Problem, denn die modernen 3D-Drucker kommen mit allem zurecht. So kann das ausgedruckte „Mini-Me‘‘ mit ein paar Requisiten noch schöner und persönlicher aussehen. 

 

 

Die Figur wird in Schichten aufgebaut und die finale Version kommt mit etwas Überschuss an Gips, aber sobald dieser entfernt ist, ist die außergewöhnliche Skulptur in ihrer vollen Schönheit zu bewundern. Natürlich in Farbe, da der kleine Doppelgänger aus dem Gipspolymermischung genauso aussehen soll, wie sein ursprüngliches Vorbild.

Geschenke persönlich wie noch nie

Der Service, der von 3D Generation angeboten wird, gehört zu dem am besten entwickelten im Bereich dreidimensionaler Fotografie. Die moderne Technik, die bis jetzt vor allem im Zusammenhang mit verschiedenen Prototyp-Lösungen erwähnt wurde, wurde in Dortmund zur Perfektion gebracht. In nur wenigen Schritten ist es möglich, eine schöne Portrait-Figur von sich selbst, von Freunden oder Familienmitgliedern in höchster Qualität zu haben. 

 


  3d-figur-menschen

Verfügbar ab sofort: die schönsten Erinnerungen in Form einer kleinen Gips-Statue.

 

Die Figuren sind in sechs verschiedenen Größer erhältlich: von 10 bis zu 35 Zentimeter. Die kleinste Version kostet nur 99 EUR, die größte Variante bekommt man für 799 EUR. Das ist ein fairer Preis und dazu kann man noch sicher sein, dass das Geschenk absolut originell sein wird. Ein Besuch beim Dortmunder Studio anlässlich einer Hochzeit, Schwangerschaft, einem runden Jubiläum oder einem anderen wichtigen Moment lässt die schönsten Erinnerungen für immer bleiben.

 


3d-figur-samy-deluxe

Unter den sehr zufriedenen Kunden von 3D Generation sind auch Leute, die sich ihren kleinen Doppelgänger einfach zum Spaß gönnen. Zum Beispiel der Hamburger Rapper Samy Deluxe, der mit dem „Mini-Me‘‘ sehr zufrieden scheint.
 

Die Drucktechnologie, die vom Team von 3D Generation entwickelt wurde, findet nicht nur bei Miniaturfiguren Anwendung, die man seinen Liebsten schenkt. Ein gedrucktes, greifbares Modell eignet sich auch sehr gut für Produktkommunikation und Produktentwicklung. Für alle, die mit Design, Architektur oder Körpersimulation arbeiten, werden die Modell- und Musterbauten aus der Gipsmischung eine wesentliche Erleichterung und auch ein neuer Weg, Entwicklungskosten zu sparen. Auch um neue Kunden zu gewinnen ist die Methode sehr geeignet, da ein Modell zum in die Hand nehmen schneller überzeugen kann, als flache, unbewegliche Computergrafiken.

 

 

 
 

Bildquellen: www.3dgeneration.com

www.facebook.com/3dgenerationcom